festtagsmakeup-weihnachten-2016_julia-keith-fuer-denns

Wahrscheinlich geht es mir wie den meisten Menschen: Ich stelle mir vor, dass ich an Weihnachten richtig viel Zeit habe. Endlich mal wieder vor dem Ausgehen ein sorgfältiges Augenmakeup schminken oder das neue Rouge ausprobieren! Wenn die Festtage dann da sind, funkt jedoch die Realität dazwischen: Ich habe sogar noch weniger Zeit als sonst… Dann muss es beim Styling eben doch schnell gehen, und ich greife in so einem Fall immer auf ein festliches Makeup zurück, das sich in fünf Minuten schminken lässt. Im Fokus steht ein roter Lippenstift, denn nichts katapultiert ein Makeup so schnell von nude zu festlich wie eine auffällige Lippenfarbe!

festtagsmakeup-detail_julia-keith-fuer-denns

Minute 1 und 2: Teint

Ich grundiere den Teint mit der Natural Light Fluid Foundation von Benecos, die man erst etwas schütteln muss, damit sich die Pigmente gut verteilen. Im Winter mag ich flüssige oder cremige Makeups gern, aber man kann natürlich genauso gut zum Mineral Powder von Benecos greifen. Ich gebe die Fluid Foundation auf den Wangen, der Stirn und auf dem Kinn auf, das Verteilen funktioniert auch ohne Pinsel mit den Fingern gut. Dank der Wärme der Hände verbindet sich so die Foundation schneller mit der Haut. Die Deckkraft ist mittel, das Finish würde ich als satiniert beschreiben – also weder matt noch glänzend, der Teint wirkt lebendig.

Darüber trage ich den transparenten Fine Loose Mineral Powder von Lavera mit einem Puderpinsel (man kann auch die beiligende Quaste nehmen) auf die bei mir gern mal glänzende T-Zone auf. Er ist superfein gemahlen und deswegen überhaupt nicht staubig oder kalkig.

Unterhalb der Wangenknochen platziere ich das Natural Powder Blush Trio Fall in Love von Benecos und vermische beim Aufnehmen mit einem Pinsel alle drei Farben miteinander. Es ergibt sich ein natürliches Altrosa mit einem satiniertem Schimmer. Die Deckkraft ist nicht zu hoch und lässt sich durch mehrmaliges Schichten bis zu einem mittelstarken Ton aufbauen.

Minute 3 und 4: Augen

Jetzt folgt das schnelle Augenmakeup! Auf das gesamte bewegliche Lid kommt der Natural Eyeshadow in der Nuance So What? von Benecos. Wir haben es ja eilig, zu komplizierten Malereien ist da keine Zeit 😉 ! Der beige-goldene Ton mit dem schimmernden Finish hellt die Augen etwas auf und reflektiert das Licht.

Entlang des Wimpernkranzes trage ich dann mit einem feinen Pinsel eine schwarze Linie mit dem Eyeliner Waterproof von Sante auf, der sich in einem Töpfchen befindet und eine gelig-cremige Textur hat. Dazu setze ich mehrmals an: Erst ziehe ich die Linie von der Mitte zum äußeren Augenwinkel, dann von der Mitte zum inneren Augenwinkel, und zum Schluss gehe ich nochmal über die gesamte Linie drüber. Patzer sind nicht so schlimm, einfach mit einem Q-Tip die Linie begradigen!

Zum Schluss tusche ich die Wimpern mit der Fresh Volume Extreme Mascara von Sante, die auf den Wimpern durchaus sichtbar heraus kommt und die Augen betont. Die Augenbrauen bürste ich einfach mit dem Augenbrauengel Tinted Brow Talent von Sante in Form.

Minute 5: Lippen

Das Tüpfelchen auf dem i bei diesem sonst eher zurückhaltenden Makeup ist der rote Lippenstift! Ich konnte mich nicht entscheiden und schlage zwei unterschiedliche Rottöne vor: Red Secret von Lavera ist ein helleres Rot, das neutral bis ganz leicht warm getönt ist (rechts auf dem Foto oben). Die Textur ist sehr geschmeidig und glänzt etwas auf den Lippen (insbesondere bei trocknen Lippen zu empfehlen). Etwas mehr edgy wird der Look mit dem Lippenstift in der Nuance Catwalk von Benecos, ein dunkleres Rot (links auf dem Foto oben), das sehr stark pigmentiert ist und für richtig satte Farbe mit cremigem Finish auf den Lippen sorgt. Fertig!

Ok, hat vielleicht zwei Minuten länger gedauert… Wer vorher doch noch etwas mehr Zeit hat, kann die Nägel mit dem Nagellack Vintage Red von Benecos lackieren. Der cremige und relativ helle Kirschton ohne jegliche Schimmerpartikel tendiert ganz leicht ins Fuchsia; man braucht unbedingt zwei Schichten, damit der Lack deckend wird.

Viel Spaß beim Nachschminken! Und keine Scheu vor rotem Lippenstift, gerade die festliche Weihnachtszeit ist durchaus mal eine gute Gelegenheit für so einen Statement-Look. Falls ihr schon Ideen habt für euren festlichen (schnellen) Look, immer her damit 🙂

Related Post

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook