Pesto gehörte während meiner Studentenzeit zu meinen absoluten Lieblingsrezepten: Es war im Handumdrehen zubereitet, die Zutaten hatte ich im Vorrat immer zu Hause und es war ein vergleichsweise günstiges Essen, dass ich in meiner engen Küchenzeile bequem zubereiten konnte.  

Außerdem ist Pesto ziemlich lecker und auch deswegen ist es noch heute nicht aus meiner Küche wegzudenken. Schließlich habe ich als Mama noch weniger Zeit zum Kochen als jede Studentin und jeder Student 😉 Und das Wichtigste: Meine kleine Tochter liebt Pasta in jeglicher Form – vor allem mit selbstgemachtem Pesto!

Für diesen Post habe ich anstelle von Bildern mal ein kurzes Rezept-Video gedreht. Hat richtig Spaß gemacht – besonders mit der Hilfe meiner zuckersüßen Assistentin.

Wie sah euer typisches Studentenessen aus?

 

Schnelles Avocado-Mandel-Pesto

Zutaten für 2 Personen:
70 g Parmesan (grob gehackt)
70 g Mandeln
1 Knoblauchzehe
1 Bund Basilikum
80 ml Olivenöl
1 kleine Limette (Saft)
½ Avocado

Zum Abschmecken: Meersalz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Zutaten nacheinander in einen Hochleistungsmixer geben und zu einem cremigen Pesto verarbeiten. Zum Schluss mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und mit frisch gekochter Pasta servieren. Fertig!

Tipp: Wer keinen Hochleistungsmixer hat, kann das Rezept auch mit einem guten Pürierstab, gehackten Mandeln und geriebenem Parmesan machen. So gelang es mir zu meiner Studentenzeit auch immer 😉

 

Musik: Doctor Turtle

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook