Bio Blog

Alle reden vom Wetter …. Die Landwirte und unser Essen betrifft es unmittelbar und existentiell

Am 26. Oktober 2018 von in

Schon vergessen? Es war ein extrem heißer, extrem trockener und extrem langer Sommer. Selbst jetzt im Herbst leidet das Land vielerorts immer noch unter der Dürre. Auch wenn Bauern manchmal unterstellt wird, sie klagten grundsätzlich über das Wetter, gilt für 2018: es war ein ungewöhnlich herausfordernder Sommer für Bäuer*innen und Gärtner*innen. Aber in den Regalen und auf den Preisschildern in den Biomärkten merken wir Kund*innen davon fast (noch) nichts. Und das, obwohl bei Gemüse und Getreide –regional unterschiedlich – Ernteeinbußen bis zu 50 Prozent zu beklagen sind. Zeit für einen etwas anderen Erntedank-Rückblick.

So früh wie nie haben die Reben an der Nahe in diesem Wetter-Rekordjahr ausgetrieben © ww.zwoelberich.de

(mehr …)

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

Was Mineralpuder ist und wie man ihn anwendet

Am 12. Oktober 2018 von in

Mineralpuder von Benecos und Sante

 

Vor etwa acht Jahren habe ich Mineralfoundations für mich entdeckt: Damals gab es die pudrige, lose Grundierung für das Gesicht nur im Internet, meist von Anbietern in den USA – dort ist der Trend zu dieser Art des Make-ups entstanden. Glücklicherweise hat sich das mittlerweile geändert, auch in Deutschland sind Mineralfoundations bzw. Mineralpuder populärer geworden.

(mehr …)

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

Rezept: Seitan aus dem Weckglas

Am 5. Oktober 2018 von in

seitan vegan rezept gluten fleischersatz tofu veganer braten aufschnitt wurst bio (4)

Diese Euphorie die wir verspüren, wenn wir uns in ein neues Abenteuer stürzen und alles aufsaugen, was damit in Verbindung steht. Die hatte ich ganz stark vor nun fast neun Jahren, als ich mich dazu entschied vegan zu leben. Ich probierte mich durch sämtliche Rezepte und kostete alle Fleisch-, Milch- und Käsealternativen die ich finden konnte. Zugegeben, das waren zu dieser Zeit noch nicht annähernd so viele wie heute. (mehr …)

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook