Bio Blog

Einfach mal treiben lassenBackhefe selbst herstellen

Am 9. April 2020 von in

Ob Krapfen, Brötchen, Zöpfe, Brot oder süße Teilchen – Hefeteig ist ein Klassiker, der für vielerlei Rezepte benötigt wird.

Industrielle Hefe gibt es in frischer Form oder als Trockenhefe zu kaufen, doch man kann sich Backhefe im Handumdrehen auch selber züchten. Diese nennt man dann Wilde Hefe.

Hefe besteht aus pilzlichen Mikroorganismen, die einen Teig durch Sauerstoff oder Gärung Treiben lassen und somit eine wichtige geschmackliche Komponente bilden.

(mehr …)

Spargel-Weine für ein sonniges Frühjahr

Am 6. April 2020 von in

Mit trockenen Weißen Edelgemüse begleiten

Spargel Wein Gemüse Frühjahr

„Hier kommt das Edelgemüse!“ So pflegte mein Großvater anzukündigen, dass er jetzt etwas ganz Besonderes auftischte. Seiner Definition nach existierten genau zwei Sorten Edelgemüse, nämlich Spargel und (vielleicht ein wenig überraschend) Blumenkohl. Spargel gab es dabei nur zu Festtagen, von denen das Frühjahr aber zum Glück einige bereithält. Die Seltenheit des Spargels hatte seinen Grund nicht nur in dem hohen Preis. Es war vielmehr das gefühlt einzige Gemüse, das er nicht selbst anbaute.

(mehr …)

Cakepops aus Karottenkuchen

Am 6. April 2020 von in   |

Bald steht Ostern vor der Tür und was gibt es, neben der Suche nach Osternestern, schöneres als leckeren Kuchen zu genießen. Statt traditionell Osterlamm und Osterhasen gibt es bei mir dieses Jahr Cakepops aus Karottenkuchen. Die sind nicht nur bei Kindern ein großer Hit.

Cakepops bestehen aus zerbröseltem Kuchen und Frischkäse. Sie sind also super geeignet, um aus übrig gebliebenem Kuchen etwas Neues zu machen. Für die Herstellung dieser süßen Köstlichkeit sollte man sich etwas Zeit nehmen, da der fertige Karottenkuchen erst abkühlen muss, bevor man ihn weiter zu Cakepops verarbeitet.

(mehr …)

Fit in den Frühling: Bunte Rohkost-Bowl mit Sprossen und KeimenWie man Sprossen und Keime selber zieht

Am 14. März 2020 von in   |

Freut ihr euch auch schon so auf den Frühling?

Ich kann die neue Jahreszeit kaum erwarten: Den süßen Duft der frischen Frühlingsluft einatmen, die ersten warmen Sonnenstrahlen in meinem Gesicht fühlen, am frühen Morgen dem Gesang der Vögel lauschen, und die ersten Knospen und Blüten an Bäumen und Sträuchern bewundern …

(mehr …)

Wie wir die Fastenzeit überstehen mit FastenbierenNahrhaftes im Spätwinter

Am 28. Februar 2020 von in   |

Fastenzeit Fastenbier

Der Spätwinter ist eine Zeit, die hoffnungsfroh stimmt. Es wird morgens wieder früher hell, die ersten Blüten sprießen, die Vögel zwitschern in den Zweigen. Es ist aber auch die Zeit, in der ich körperlich am meisten durchhänge. Und das geht nicht nur mir so. Blass vom dauernden Stubenhocken sitzen wir da. Kälte, Dunkelheit und diese graubraune Tristesse draußen haben uns zugesetzt. Ganz zu schweigen von den Erkältungswellen, die durch die Schulen und Büros wabern. Und ausgerechnet jetzt, auf dem Höhepunkt der Ausgelaugtheit, soll die Fastenzeit anstehen? Wie ist denn der liebe Herrgott bitteschön auf diese Idee gekommen? (mehr …)