bioblog-mango-avocado-ceviche_c_arianebille-3Bio Bloggerin Ariane träumt sich heute den Frühling herbei und verrät euch ihr Rezept für eine leichte Mango-Avocado Cevice mit Popcorn.

Könnt ihr ihn schon riechen? In der letzten Zeit liegt der süßliche Duft des Frühlings immer klarer in der Luft. Zwitschernde Vögel am frühen Morgen, vereinzelte Sonnentage, hier und da eine kleine grüne Knospe – das sind die eindeutigen Vorboten des Frühlings! Ich kann es gar nicht erwarten den dicken Wintermantel gegen meine Jeansjacke einzutauschen, die erste Kugel Eis mit Sonnenbrille auf der Nase zu essen und den Frühling willkommen zu heißen!

bioblog-mango-avocado-ceviche_c_arianebille-1

Lange dauert´s auch nicht mehr bis der Frühling seinen offiziellen Beginn hat – und wenn doch mal wieder der ein oder andere nasskalte Regentag vor der Tür steht, macht das gar nix! Dann gibt´s eine schnelle, leicht saure Mango-Avocado Ceviche mit Popcorn und alles ist wieder gut.

bioblog-mango-avocado-ceviche_c_arianebille-6

Sauer macht lustig, sagt man doch! Und das Saure, genauer gesagt die Säure des Limettensaftes, gart in diesem Fall sogar den rohen Fisch der Ceviche wie von Zauberhand. Naja, eigentlich hat es viel mehr mit Chemie, als mit Zauber zu tun: Die Limettensäure verändert nämlich die Struktur der Eiweißmoleküle des Fisches, ähnlich wie sie sich auch beim Kochen verändert. Diesen chemischen  Prozess nennt man auch Denaturierung.

bioblog-mango-avocado-ceviche_c_arianebille-2

Ursprünglich kommt die Ceviche aus Peru, ist aber mittlerweile auch in vielen anderen Teilen Lateinamerikas verbreitet. Ich kann mich noch ganz genau an meine erste Ceviche in Ecuador vor drei Jahren erinnern. Damals habe ich sie mit Popcorn zum Frühstück gegessen und finde die Kombi immer noch genial. Jedes Land hat allerdings seine ganz eigene Ceviche-Variante: Ob mit Meeresfrüchten oder Meeresschnecken, Palmherzen oder geröstetem Mais, Süßkartoffeln, Avocado oder Yuca als Beilage – dem Einfallsreichtum des Kochs sind keine Grenzen gesetzt!

Und so verrate ich euch heute im Bio Blog meine eigene Variante mit Popcorn, Avocado und getrockneter Mango. Den Fisch habe ich nicht in kleine Würfel, sondern in feine Scheiben geschnitten und in die Limettensauce etwas Honig geschmuggelt.

Aber probiert´s einfach selbst aus, lasst eurer Kreativität freien Lauf … und in der Zwischenzeit ist von ganz allein Frühling geworden. Versprochen!

bioblog-mango-avocado-ceviche_c_arianebille-4

Mango-Avocado Cevice mit Popcorn

Zutaten für 4 Personen
40 g Popcornmais
2 EL Olivenöl
½ TL Fleur de Sel
400 g sehr frischer Fisch, z.B. Skrei (Winterkabeljau) oder Wildlachs, gewaschen und trocken getupft
50 g getrocknete Mango
½ rote Chili, geputzt, entkernt und grob gehackt
2 Limetten, Abrieb und Saft
1 EL Honig
½ Bund Koriander, geputzt und grob gehackt
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Avocado, geschält und entkernt
1 rote Zwiebel, geschält und gehackt

Zubereitung

  • Öl in einem Topf erhitzen, Popcornmais dazugeben und bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel etwa 5 Min. Popcorn poppen lassen. Anschließend mit Fleur de Sel vermengen.
  • Fisch in feine Scheiben schneiden und auf 4 flachen Tellern zusammen mit der Mango verteilen.
  • Chili, Limettensaft und -Schale, Honig und Koriander mit dem Zauberstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über den Fisch geben und abgedeckt im Kühlschrank etwa 15 Min. marinieren.
  • Währenddessen die Avocado in feine Streifen schneiden und nach Ende der Marinierzeit auf den Fisch geben. Mit gehackter roter Zwiebel und dem frischen Popcorn bestreuen und sofort genießen.

bioblog-mango-avocado-ceviche_c_arianebille-5

Related Post

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook