Bio Blog

Nachtisch vom Grill Wenn der Grill schon mal an ist, kann man auch gleich das Dessert darauf zubereiten

Am 26. April 2019 von in

Mit dem Frühling beginnt die Zeit, in der wir so viel es geht draußen in der Natur sein wollen. Die Sonne strahlt, es weht ein warmer Frühlingswind, wir sitzen im Garten oder Park, schmeißen den Grill an, jeder legt sich drauf was ihm schmeckt und irgendwann sind alle satt und zufrieden. Aber da ist noch Platz für Nachtisch! Wenn der Grill schon mal an ist, wieso kann man nicht auch gleich das Dessert darauf zubereiten?

(mehr …)

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

Nachhaltiges Ostern Meine Bastelideen für Osterdekoration

Am 12. April 2019 von in   |

Nachhaltiges Ostern

Müllvermeidung ist ein Thema, das zur Zeit viele Menschen bewegt. Mich auch. Aber es ist im Alltag eine richtige Herausforderung, alle Produkte möglichst plastikfrei und einigermaßen nachhaltig zu kaufen. Geht es dir auch so? Eine meiner größten Hürden sind Getränkekartons. Diese bestehen aus Verbundstoffen und sind, anders als ihr Ruf, nicht so leicht zu recyclen. Meine Pflanzenmilch befindet sich in so einem Karton. Eine Möglichkeit wäre es, auf den Kauf zu verzichten und Pflanzenmilch selbst herzustellen. Wie ich meine Mandelmilch herstelle, habe ich schon mal hier geteilt. Doch was passiert mit den Getränkekartons, die anfallen, wenn ich mal keine Lust und Laune auf selbstgemachte Mandelmilch habe? (mehr …)

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

Wissen wo das Essen herkommt Gut, wenn der Bauer auf der Verpackung steht

Am 5. April 2019 von in

Wollen wir das nicht alle: wissen, wo unser gutes Essen herkommt? Basiert unsere Einkaufs-Entscheidung auf fundierten Informationen oder spielt das Gefühl für einen ehrlichen Handel vielleicht eine gar nicht so kleine Rolle? Sicherlich ist es eine Mischung aus beiden Faktoren. Und die Grundsatzentscheidung, im Bio-Markt den Einkaufskorb zu füllen, garantiert uns schon mal ganz viel: Kein Gift beim Anbau, nur die wenigen unbedingt notwendigen und unbedenklichen Zusatzstoffe in der Verarbeitung, respektvoll-verantwortungsbewussten Umgang mit Mensch, Tier und Natur. Dafür sorgen strengste Kontrollen und die Überzeugung der Menschen, die Bio-Lebensmittel erzeugen. (mehr …)

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

Anbauprojekte für Naturkosmetik: Für alle Seiten gut Engagement von Dr. Hauschka, Weleda und Primavera

Am 29. März 2019 von in

 

Kosmetik ist längst nicht so oberflächlich, wie das Thema manchmal dargestellt wird. Denn woher kommen eigentlich all die Inhaltsstoffe in der Naturkosmetik? Im besten Fall aus biologischem und fairem Anbau – so dass nicht nur der Haut, sondern auch der Umwelt und anderen Menschen etwas Gutes getan wird. Eigentlich sollte man viel öfter über das ökologische und soziale Engagement von Naturkosmetik-Firmen berichten. Und deswegen stelle euch in diesem Blogpost drei vorbildliche Anbauprojekte vor: (mehr …)

Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook