Bio Blog

Alle Beiträge der Kategorie: „Helden des Alltags“

Von den Bio-Pionieren zum Familienunternehmen Jurek Voelkel über das Aufwachsen in der Bio-Branche

Am 23. November 2018 von in

Erben der einstigen Bio-Pioniere: Vater Stefan Voelkel und seine vier Söhne

Früher trugen Bio-Pioniere ihre Ideale noch als Einzelkämpfer in die Welt hinaus. Heute haben sich aus den Privatpersonen einige erfolgreiche Familienunternehmen entwickelt. Und mit ihnen ein florierender Wirtschaftszweig. Jurek Voelkel ist einer der Erben eines solchen Unternehmens. Seine Urgroßeltern – Margret und Karl Voelkel – legten den Grundstein für Voelkel Naturkostsäfte bereits 1920. Für den Bio-Blog habe ich mit ihm über das Aufwachsen in der Bio-Branche, gesellschaftliche Veränderungen und neue Herausforderungen gesprochen. (mehr …)

Wer nix hat, kann nix verschwenden Von studierenden Umweltschützern

Am 14. September 2018 von in

Wer kennt sie nicht, die 4 großen Lügen eines Studierenden:

1. Heute gehe ich mal früher schlafen.

2. Das neue Semester organisiere ich von Anfang an besser.

3. Ab morgen integriere ich Sport in meinen Alltag.

4. Nächsten Monat teile ich mein Geld besser ein.

Ja, liebe KommilitonInnen, das neue Semester geht wieder los und damit der alltägliche Wahnsinn, geprägt von nicht umgesetzten Vorsätzen. Wir haben doch keine Zeit! Und Geld sowieso nicht. Doch hat dieser Mangel auch etwas Gutes. Richtig eingesetzt, macht er nämlich wahre Umweltschützer aus uns. Wovon ich spreche? Von Geiz, der Bäume rettet. Von Fauhlheit, die Ressourcen schont. Und von Geldmangel, der Sportler aus uns macht. Heute zeige ich Euch, wie Ihr Eure Ressourcenknappheit wenigstens in Umweltschutz verwandeln könnt. Viel Spaß dabei!

(mehr …)

Und schon ist Finale… Wie sich das Muttersein aufs WM-Gucken auswirkt

Am 13. Juli 2018 von in

Ich muss zugegeben: Die WM 2018 ist an mir vorbeigerauscht wie ein Krankenwagen im Einsatz. Vor dem ersten Deutschland-Spiel frage ich meinen Zweijährigen: „Sollen wir Fußball gucken?“ Ein begeistertes: „Jaaaa!“, ist die Antwort. „Fußball“ – das Wort kennt er. Es löst regelmäßig Freudenschreie bei seinen älteren Kindergartenkumpels aus. Also muss es sicher was ganz, ganz Tolles sein. (mehr …)

Meine Kraft- und Ruhe-Insel: Die Morgenroutine einer Single-Mom Vom Morgenmuffel zum morgendlichen Genussmensch

Am 1. Juni 2018 von in   |

Die ersten Morgenstunden sind für die meisten Menschen die stressigsten des gesamten Tages. Alles muss schnell gehen. Alles ist eine einzige Hetzjagd durch Küche, Bad und Schlafzimmer, bis man völlig aus der Puste im Auto oder der Bahn sitzt und zur Arbeit fährt. Das war bei mir früher ähnlich. Mehr noch – meine Eltern sind bis heute der festen Überzeugung ich sei ein Morgenmuffel. Nix da! Dank meiner selbstgewählten Morgenroutine genieße ich die ersten Stunden des neuen Tages mittlerweile in vollen Zügen. Die einzelnen Elemente dafür, habe ich aus der Achtsamkeitslehre, dem Ayurveda und meinem geliebten Yoga geklaut.

Gerade Alleinerziehende werden immer dazu aufgefordert sich kleine Inseln der Ruhe und Kraft zu schaffen. Für mich ist meine Morgenroutine genau das. Sie hilft mir dabei, mich zumindest einmal am Tag komplett auf mich zu konzentrieren. Dadurch entspanne ich und sammle Energie für die Herausforderungen des Alltags, im Job und natürlich als Mama eines kleinen Wirbelwinds. (mehr …)

Allein mit zwei Kindern und immer knapp bei Kasse Können wir uns Bio leisten? Ein Einkaufsexperiment

Am 2. Mai 2018 von in   |

Vor gar nicht allzu langer Zeit führte ich mit meiner besten Freundin ein interessantes Gespräch. Es handelte von Familie und Alltagsorganisation und dem Trubel des Mutterlebens. Unsere Lebenssituationen sind mittlerweile zwar recht verschieden, denn im Gegensatz zu ihr, wohne ich inzwischen mit meinen beiden Kindern allein. Doch, wie es mit besten Freundinnen eben so ist, haben wir stets gute Ratschläge füreinander parat. (mehr …)