Bio Blog

Alle Beiträge der Kategorie: „Helden des Alltags“

Veganes Eis von ice date: „Unsere Produkte sind echte Lebensmittel“ Interview mit Geschäftsführer Gunther Nann

Am 9. August 2019 von in

Als er 2010 bis 2012 auf einem Berg in der Schweiz, fernab der Zivilisation lebt, ahnt Gunther Nann noch nicht, welche riesigen Erfolge er schon kurze Zeit später mit ice date feiern wird. Damals hat der Veganer die Idee, ein Eis herzustellen, das man auch ohne schlechtes Gewissen genießen kann. Zuckerfrei und ohne tierische Produkte. Zunächst tüftelt er nur für sich selbst an den Rezepten herum. Doch schnell fragen ihn immer mehr Freunde nach der Möglichkeit, sein Eis auch käuflich zu erwerben. Heute beschäftigt Gunther Nann um die 37 Mitarbeiter, die nicht nur in seiner Münchener Eisdiele arbeiten, sondern auch Cafés, Restaurants und Bio-Supermärkte mit der gefrorenen Köstlichkeit versorgen.

(mehr …)

Kann Honig wirklich bio sein? Besuch bei Imker Helmut Prenzyna

Am 19. Juli 2019 von in   |

Bio-Honig ist teurer, als herkömmlicher Honig. Das macht Sinn – schließlich ist ökologische Landwirtschaft aufwändiger und kostenintensiver, als konventionelle. Doch…Moment mal…. Entscheiden Bienen nicht selbst, von welcher Pflanze sie ihren Nektar sammeln? Wer garantiert mir, dass keine Rückstände von Pestiziden in meinem Honig landen? Und wo fängt der Biogedanke bei der Honigherstellung eigentlich an? Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, habe ich den sympathischen Bio-Imker, Helmut Prenzyna, in seiner Wahlheimat, Regenstauf, besucht.

(mehr …)

10 Tipps für Eure umweltfreundliche Silvesterparty Rücksichtsvoll ins neue Jahr

Am 21. Dezember 2018 von in

Wenn das Jahr zu Ende geht, wollen wir uns alle etwas gönnen. An Weihnachten haben wir geschenkt und geschlemmt, zu Silvester steigt dann die stimmungsgeladene Sause. Das ganze Jahr über haben wir unser Bestes gegeben – am letzten Tag wollen wir das gebührend feiern!

Klar, dass der Energieverbrauch der Deutschen während der letzten Tage im Jahr so hoch ist, wie zu keiner anderen Zeit. (mehr …)

Von den Bio-Pionieren zum Familienunternehmen Jurek Voelkel über das Aufwachsen in der Bio-Branche

Am 23. November 2018 von in

Erben der einstigen Bio-Pioniere: Vater Stefan Voelkel und seine vier Söhne

Früher trugen Bio-Pioniere ihre Ideale noch als Einzelkämpfer in die Welt hinaus. Heute haben sich aus den Privatpersonen einige erfolgreiche Familienunternehmen entwickelt. Und mit ihnen ein florierender Wirtschaftszweig. Jurek Voelkel ist einer der Erben eines solchen Unternehmens. Seine Urgroßeltern – Margret und Karl Voelkel – legten den Grundstein für Voelkel Naturkostsäfte bereits 1920. Für den Bio-Blog habe ich mit ihm über das Aufwachsen in der Bio-Branche, gesellschaftliche Veränderungen und neue Herausforderungen gesprochen. (mehr …)

Wer nix hat, kann nix verschwenden Von studierenden Umweltschützern

Am 14. September 2018 von in

Wer kennt sie nicht, die 4 großen Lügen eines Studierenden:

1. Heute gehe ich mal früher schlafen.

2. Das neue Semester organisiere ich von Anfang an besser.

3. Ab morgen integriere ich Sport in meinen Alltag.

4. Nächsten Monat teile ich mein Geld besser ein.

Ja, liebe KommilitonInnen, das neue Semester geht wieder los und damit der alltägliche Wahnsinn, geprägt von nicht umgesetzten Vorsätzen. Wir haben doch keine Zeit! Und Geld sowieso nicht. Doch hat dieser Mangel auch etwas Gutes. Richtig eingesetzt, macht er nämlich wahre Umweltschützer aus uns. Wovon ich spreche? Von Geiz, der Bäume rettet. Von Fauhlheit, die Ressourcen schont. Und von Geldmangel, der Sportler aus uns macht. Heute zeige ich Euch, wie Ihr Eure Ressourcenknappheit wenigstens in Umweltschutz verwandeln könnt. Viel Spaß dabei!

(mehr …)