Bio Blog

Alle Beiträge der Kategorie: „Querbeet“

So gestaltest du deine Monatshygiene ökologisch und nachhaltig

Am 8. Mai 2017 von in   |

Menstruation Monatshygiene Menstruationstasse erbse vegan bio denns natracare me luna ökologisch

“Ich… ähm, ich fühle mich nicht so gut. Geht lieber ohne mich.”
“Oh, du Arme. Was fehlt dir denn?”
“Ja, also… ich. Ich hab das da unten. Also das was Frauen halt so einmal im Monat… na du weisst schon!”

“Nee du. Darauf habe ich jetzt echt keine Lust. Also hör auf damit.”
“Pfff, sei doch nicht so zickig! Hast du etwa deine Tage?”

“Frauen bluten einmal im Monat und sind weinerlich, deshalb sind sie das schwache Geschlecht.”

“Bleib mir bloß fern. Ich hab keinen Bock deinen Menstruationsgeruch in meiner Nase zu haben.”

(mehr …)

Brennnessel – Königin der Frühlingskur 3 schnelle Rezepte, die ganz ohne Diät schön, schlank und fit machen

Am 13. April 2017 von in   |

Die Brennnessel enthält mehr Eisen als Rindfleisch: Brennnessel 4,1 mg – Rindfleisch 3,2 mg je 100g. Dazu Höchstwerte an Eiweiss, der Vitamine A-C-E und dem „ Schönheits-Mineral“ Silizium (Kieselsäure) für Haut, Haar und Bindegewebe. Das macht sie zur Königin jeder Frühjahrskur! Und zum „heimischen Superfood“ für Veganer. Gleichzeitig ist die Brennnessel der Generalist der Heilpflanzen: zur Stärkung der Immunabwehr Leber und Milchfluss, Remineralisierung bei Diäten, bei Athritis, Ekzemen, für Potenz und Prostata. Gut nur, dass sie ihre Wirksamkeit auch in den schmackhaften Rezepten entfaltet! (mehr …)

Selbstgemachte Samenbomben für bunte Städte Wie wir als Guerilla-Gärtner*innen ganz leicht unsere Welt verändern

Am 6. April 2017 von in   |

guerilla gardening urban gardening samenbomben saatbomben seedbombs vegan erbse saat blumen garten bio

Vor wenigen Tagen sah ich die erste Biene auf meinem Balkon. Sie war der Startschuss für das Einleiten meiner kleinen Gartenaktion als Blumen-Guerillera. Es ist für mich das erste Jahr in dem ich mich ganz aktiv mit den Themen Guerilla Gardening und Urban Gardening beschäftige und motiviert bin ein Teil dieser Bewegung zu sein. Ich möchte euch hiermit herzlich einladen mitzumachen, falls ihr dies bisher nicht getan habt. Denn eines ist ganz klar: ALLE profitieren auf vielen Ebenen vom Guerilla Gardening und es ist so simpel, dass wir kollektiv etwas dazu beitragen können. (mehr …)

Mit Tricks die guten Vorsätze jetzt umsetzen: Lauft los!

Am 30. Januar 2017 von in   |

Headerbild_juliaG_marathonEin Jahr – das sind 52 Wochen, 365 Tage, 8760 Stunden, 525600 Minuten,  31536000 Sekunden. Okay, ich weiß, ihr müsst gleich mal Tage, Stunden, Minuten, Sekunden abziehen weil der Januar schon fast vorbei ist. Aber als Optimist*in wendet ihr dann den Blick sofort auf all die Zeit, die euch in 2017 noch bleibt. Denn die wollt ihr doch optimal nutzen – richtig? Deshalb erinnere ich heute daran, wie wichtig neben der guten Ernährung die regelmäßige Bewegung ist. Und belasse es nicht bei platten Ermahnungen. Aus eigener Erfahrung verrate ich euch die Tricks, die auch mir geholfen haben, regelmäßig Sport zu machen. (mehr …)

Was essen wir zu Weihnachten und woher kommt es? (Teil 6) Das Waldland-Puten-Projekt von Freiland Puten in Severin

Am 8. November 2016 von in

bio-blog-biohof-mueller_denns_c_arianebille-3

„Was essen wir zu Weihnachten?“ fragen wir uns bald. Dabei ist die Frage „Woher kommt unser Festtagsbraten?“ mindestens genauso spannend. Bio-Bloggerin Ariane hat sich mit dieser Frage auf die Reise zu sieben Bio-Betrieben gemacht, die denn’s Biomarkt mit Gänsen, Enten, Rind oder Lachs zu Weihnachten beliefern.

(mehr …)

Was essen wir zu Weihnachten und woher kommt es? (Teil 5) Das Leben der Gänse und Enten von Biohof Müller in Tanna

Am 8. November 2016 von in

bio-blog-biohof-mueller_denns_c_arianebille-1

Was essen wir zu Weihnachten?“ fragen wir uns bald. Dabei ist die Frage „Woher kommt unser Festtagsbraten?“ mindestens genauso spannend. Bio-Bloggerin Ariane hat sich mit dieser Frage auf die Reise zu sieben Bio-Betrieben gemacht, die denn’s Biomarkt mit Gänsen, Enten, Rind oder Lachs zu Weihnachten beliefern.

(mehr …)

Was essen wir zu Weihnachten und woher kommt es? (Teil 4) Eine Stippvisite bei Chiemgauer Naturfleisch im oberbayerischen Trostberg

Am 8. November 2016 von in

bio-blog-chiemgauer-naturfleisch_denns_c_arianebille-13

Was essen wir zu Weihnachten?“ fragen wir uns bald. Dabei ist die Frage „Woher kommt unser Festtagsbraten?“ mindestens genauso spannend. Bio-Bloggerin Ariane hat sich mit dieser Frage auf die Reise zu sieben Bio-Betrieben gemacht, die denn’s Biomarkt mit Gänsen, Enten, Rind oder Lachs zu Weihnachten beliefern.

(mehr …)